CnT/L "Spezial"

zurück zu nT

Diese Seite zeigt das zweite Leben einer CnT/L und was man aus einer Orgel so alles machen kann....

 

 

Da das Gehäuse der Orgel ziemlich starke Gebrauchsspuren aufweist, wird die CnT zerlegt und viele Komponenten wiederverwendet.

 

Das Zerlegen...

So sieht das gute Stück am Ende seines ersten Lebens aus...

Alles muss vorsichtig abgeschraubt und zerlegt werden, was durch angehende Experten sorgfältig erledigt wird...

Alle Baugruppen werden einzeln herausgenommen...

Das nicht mehr verwendbare Gehäuse wird Opfer von handwerklichen Übungsstunden (weniger sorgfältig ;-)).....

 

Das zweite Leben...

Und das wurde alles aus der CnT/L....

Der Verstärker wird revidiert und kommt in der FnT wieder zum Einsatz....

Der schöne, alte Generator und ein paar andere Bauteile wirken als Museums- Anschauungs- und Designstücke....

Das Schlagzeug wird zu einem autonomen "Drumcomputer" LIVE DRUMS MAXIMA inkl. Netzteil und Verstärker / Lautsprecher in ein separates Gehäuse verfrachtet (auch aus Teilen der CnT/L gemacht). Der Plexiglasdeckel gibt Einsicht in den Halbautomaten und den Vollautomaten mit der Diodenmatrix.